Seminare Produktsicherheit

Aus- und Weiterbildung im Bereich Produktsicherheit.

Ein CE-Koordinator kann seinen Aufgaben nur mit guter Ausbildung gerecht werden. Er benötigt fundierte Kenntnisse über die rechtlichen und normativen Vorgaben und er muss wissen, wie er die CE-Kennzeichnung in seinem Unternehmen sicher organisiert. Nur dann lassen sich die hohen Risiken beim Inverkehrbringen von Produkten für das Unternehmen und für ihn persönlich wirksam beherrschen. 

Mit den hier vorgestellten Seminaren und Lehrgängen im Bereich Produktsicherheit steht Ihnen ein breites Weiterbildungsangebot zur Verfügung .

 Seminare Produktsicherheit

Die Rolle des CE-Koordinators im Unternehmen

Für die Rolle "CE-Koordinator" oder "CE-Beauftragter" besteht keine unmittelbare gesetzliche Vorgabe. Die Hersteller tun jedoch gut daran, Personen zu bestimmen, die aufgrund ihrer Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen in der Lage sind, die sachgerechte Risikobeurteilung und Konformitätsbewertung von Produkten durchzuführen bzw. zu steuern.

WEKA Forum für Sicherheit

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass der CE-Koordinator eine mit entsprechenden Kompetenzen ausgestattete Stabsfunktion einnimmt und an die Geschäftsleitung berichten muss. Denn meist wird er nicht jede in der CE-Kennzeichnung anfallende Aufgabe selbst ausführen können. Deshalb braucht er gegenüber allen am Inverkehrbringen von Produkten beteiligten Mitarbeitern Weisungsbefugnis, um sie sinnvoll in den CE-Prozess einbinden zu können.

Seminare Produktsicherheit

Übersicht - aktuell angebotene Seminare und Lehrgänge im Bereich Produktsicherheit

Produktsicherheit in Bildern

Schlagwörter - Seminare und Lehrgänge finden

Ableitstrommessung Abmahnung Anlagenbau ANSI Z535.4 ANSI Z535.6 Arbeitsschutz Automatisierung Automatisierung von Altmaschinen Bedienungsanleitung Betriebsanleitung Betriebsanweisung Betriebsleiter BMAS-Interpretationspapier CE-Beauftragte CE-Kennzeichen CE-Kennzeichnung CE-Kennzeichnung von Maschinen CE-Konformität CE-Koordinator CE-Prozesse Compliance Manager Cyber Security

Dokumentationspflichten Einkauf Elektrische Sicherheit elektrische Sicherheitsanforderungen EMV EMV Anforderungen EMV Beispiele EMV Bewertung EMV Check EMV Dienstleister EMV Grundlagen EMV Komponenten EMV Normen EMV Probleme EMV Zulassung EMV-Richtlinie EN 292 EN ISO 13849-1 Erstellung Betriebsanleitungen EU-Richtlinien Export Export Maschinen FCC Formulierung AGB Gebrauchsanleitung Gefährdungssituationen Gewährleistung Globalnorm GOST

Haftungsbegrenzung Haftungsrecht Haftungsrisiken Industrie 4.0 Industrieroboter Internationale Zulassung Anlagen Internationale Zulassung Maschinen ISO 12100 Kollaborierende Roboter Konformitätsbewertung Konformitätsbewertungsverfahren Konformitätserklärung Konstruktionsvorgaben Kostenminimierung

Lieferantendokumentation Lieferketten Marktaufsicht Marktüberwachungsgesetz Marktzugangsvoraussetzungen Maschinenbau Maschinenprodukteverordnung Maschinenrichtlinie Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Maschinenschutzanforderungen Maschinensicherheit Mensch Roboter Kollaboration MRK MRK-Systeme NFPA Niederspannungsrichtlinie Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG Normen im Maschinenbau Notfallpläne OSHA Pick-and-Place ProdSG Product Compliance Produkthaftung Produktkonformität Produktsicherheit Produktsicherheitsgesetz

QM Qualitätsmanagement Qualitätssicherung REACH Verordnung Retrofit Risikoanalyse Risikobeurteilung Risikobeurteilung und Betriebsanleitung Risikominderung Robotersysteme RoHS SAFE-Methode Schadensersatz Schutzleiterprüfung Sicherheit elektrischer Produkte Sicherheitsfachkräfte Sicherheitsgerechte Maschinen Sicherheitsnormen Sicherheitsprüfungen Steuerungsbauer Technische Dokumentation UKCA UKNI Vertragsgestaltung Vertragsrecht Warnhinweise WEEE Richtlinie Zusammenarbeit Mensch Roboter