WEKA Seminare - Fortbildung, Berufliche Weiterbildung, Lehrgänge

WEKA Seminare – praxisorientierte Lehrgänge und Workshops einfach finden!



Ergebnisse je Seite:

Übereinstimmung: einige Suchwörter alle Suchwörter


Gleichbehandlung



10 Ergebnisse gefunden.
... von Arbeitnehmern unterschiedlich behandelt würden. Der Gleichbehandlungsgrundsatz sei aber nicht verletzt, wenn ... Gericht und argumentierte, dass eine solche Ungleichbehandlung rechtswidrig sei. Der Arbeitgeber wehrte ... an den sog. arbeitsrechtlichen Grundsatz der Gleichbehandlung“ gebunden, so das Bundesarbeitsgericht ...
Treffer: 3  -  Gewichtung: 10
... kontrollieren Arbeitsverträge: Welche Kontrollmöglichkeiten hat der Betriebsrat? Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz: Aufgaben des Betriebsrats Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach 37 Abs ... Arbeitszeit, Vergütung, Arbeitsverträge oder die Umsetzung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Außerdem hat der Arbeitgeber gegenüber dem Betriebsrat Unterrichtungs ...
Treffer: 2  -  Gewichtung: 4
... Arbeitsbedingungen zu sorgen. Dies betrifft so wichtige Bereiche wie Arbeitszeit, Vergütung, Arbeitsverträge oder die Umsetzung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Außerdem hat der Arbeitgeber gegenüber dem Betriebsrat Unterrichtungs- und Erörterungspflichten, deren Einhaltung überprüft werden sollte. ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 2
... ihres Geschlechts, ihres Alters und ihrer Herkunft nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und damit unter Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) diskriminiert worden. Sie hat von der Beklagten eine angemessene Entschädigung in Geld verlangt. Die ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 2
... andauernder Arbeitsunfähigkeit vor Beginn der Freistellungsphase nicht mehr eingebracht werden kann, trägt der Arbeitnehmer. Darin liegt keine unzulässige Ungleichbehandlung der Arbeitnehmer im Blockmodell mit denjenigen, die während der Altersteilzeit durchgehend mit verringerter Arbeitszeit weiterarbeiten. Diese können ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 1
... geringere Abfindung haben, ist zulässig und führt nicht zur Unwirksamkeit des Sozialplans. Die mit einem solchen Systemwechsel verbundene Ungleichbehandlung älterer Arbeitnehmer ist ebenfalls durch 10 Satz 3 Nr. 6 AGG gedeckt. Sie beruht auf der nicht ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 1
... Grundbegriffe des Arbeitsrechts Einstellung neuer Mitarbeiter Arbeitsvertrag, Arbeitsvergütung, Arbeitszeit Der Einfluss von Tarifverträgen auf das Arbeitsverhältnis Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Überblick über die Beendigung von Arbeitsverhältnissen Der Betriebsübergang und seine Auswirkungen Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach 37 Abs ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 1
... andauernder Arbeitsunfähigkeit vor Beginn der Freistellungsphase nicht mehr eingebracht werden kann, trägt der Arbeitnehmer. Darin liegt keine unzulässige Ungleichbehandlung der Arbeitnehmer im Blockmodell mit denjenigen, die während der Altersteilzeit durchgehend mit verringerter Arbeitszeit weiterarbeiten. Diese können ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 1
... Entgelttransparenzgesetz Bedeutung des Mindestlohngesetzes in der Praxis Zielvereinbarungen – Möglichkeiten des BR Beteiligungsrechte des Betriebsrats Mitbestimmung: Möglichkeiten und Grenzen Gleichbehandlungsgrundsatz nach 75 BetrVG Entlohnungsgrundsätze Eingruppierung und Umgruppierung Einführung, Anwendung und Änderung von Entlohnungsmethoden Anrechnung und Widerruf von übertariflichen ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 1
... Teilzeit in Elternzeit Pflegezeitgesetz Anspruch auf Freistellung wegen Pflege Dauer der Pflegezeit Pflegezeit und Befristungsrecht Beteiligungsrechte des Betriebsrats Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Diskriminierungsmerkmale Diskriminierungsformen Arbeitgeberpflichten Rechtsfolgen bei Diskriminierung Auswirkungen des AGG auf Betriebsvereinbarungen Die Rolle des Betriebsrats Einführung ...
Treffer: 1  -  Gewichtung: 1

 

 


 

Software & Arbeitshilfen für die Praxis - Besuchen Sie auch folgende Angebote:

 

 

Kontakt

WEKA Akademie GmbH
Friedrichstraße 16-18
65185 Wiesbaden

Telefon: (0611) 23 600 30
Telefax: (0611) 23 600 31
E-Mail: info@fff-online.com

Standort Kissing
Römerstraße 4
86438 Kissing
Telefon: (08233) 23 7066
Telefax: (08233) 23 5 7036
E-Mail: akademie@weka.de

 

Geschäftsführer
Werner Pehland, Michael Walz

Handelsregister: Wiesbaden, HRB 9392
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE169095978

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV (Staatsvertrag über Rundfunk und Telemedien):
Michael Walz

WEKA Akademie GmbH zeigt sich nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, die nicht auf Webseiten des Verlags verweisen.